Zur Person von Bernd Martin Rohde


Geboren am 12. Januar 1972 in Ravensburg in Oberschwaben (Baden-Württemberg).

Kindheit und frühe Jugend verlebt in Weingarten und Mochenwangen (Gemeinde Wolpertswende),
beides in Oberschwaben bei Ravensburg,
ab dem 12. Lebensjahr im niedersächsischen Achim nahe Bremen.

Getauft, römisch-katholisch, am 30. April 1972 in der Basilika Minor St. Martin und Oswald in Weingarten,
Pfarrkirche und damals zugleich Abteikirche des Benediktinerklosters.
Namenspatrone(/-tage): Bernhard von Clairvaux (20.08.), Martin von Tours (11.11.)

Wohnort heute: Mochenwangen



Schulen

Realschulabschluss 1989 an der Realschule Achim.

Abitur 1993 am Domgymnasium (DoG) Verden in Verden (Aller),
eine Schule mit einer weit zurückreichenden Tradition und einer erwähnenswerten Bibliothek.
Engagement meinerseits in der Big-Band (Gitarre) und in der Marionetten-AG,
und als Ruderer auf der Aller mit den schuleigenen Ruderbooten.

Weitere besuchte Schulen:
Eugen-Bolz-Schule, Grund- und Hauptschule Wolpertswende-Mochenwangen, Realschule Weingarten.



Akademische Ausbildung

Studium im Diplom-Studiengang Katholische Theologie (3 Semester, 1993-1995)
an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main
und Seminarist als Priesteramtskandidat für das Bistum Hildesheim.

Diplom-Bibliothekar (Fachhochschule) - Dipl.-Bibl. (FH)
Abschluss 2001 an der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI) in Stuttgart
(Heute: Hochschule der Medien (HdM), Fakultät Information und Kommunikation),
Diplom-Studiengang Wissenschaftliche Bibliotheken.
Schwerpunkte (Wahlpflichtfächer/Abschlussprüfungen): Non-Book-Materials (Sondermaterialien in Bibliotheken),
Musikinformationswesen, Informationsvermittlung in Wissenschaftlichen Bibliotheken.
Diplomarbeit im Fach Non-Book-Materials, Kartographische Materialien

University Professional of Advanced Studies in Rare Book Librarianship - UP in Rare Book Librarianship
Abschluss 2008 an der Universität Basel in Basel.
Berufsbegleitendes Nachdiplomstudium (NDS) Papierkurator/in,
(Kurator/in für historisches und moderneres Papier und verwandte Materialien),
am Advanced Study Centre der Universität Basel in Zusammenarbeit mit Art Consulting Basel.
Schwerpunkte (Abschlussprüfungen): Handschriftenkunde (Diplomarbeit), Diplomatik - Heraldik - Sphragistik.



Praktische / Berufliche Tätigkeiten

Zivildienst und Aushilfstätigkeit in der Stiftung Liebenau in Meckenbeuren im Bodenseekreis,
bzw. deren Teilen St. Lukas-Klinik gGmbH und St. Gallus-Hilfe gGmbH.
Betreuung und Pflege von Menschen mit Geistigen Behinderungen.

Während und nach der bibliothekarischen Ausbildung:
Praxissemester in der Bibliothek der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA)
(Heute: Deutschen Rentenversicherung Bund) in Berlin.
Tätigkeit in der Bibliothek des Staatsministeriums Baden-Württemberg (Staatskanzlei) in Stuttgart.
Mitarbeit im Kultur- und Archivamt (Kreisarchiv) im Landratsamt Ravensburg in Ravensburg.

Informations- und Dokumentations- Spezialist, August 2009 bis Juli 2011,
Diplom-Bibliothekar, Oktober 2011 bis Dezember 2014,
im Stadtarchiv Luzern, in Luzern,
Beschäftigungsgrad: 60% / auf Stundenbasis nach Absprache.
Aufgabenbereiche:
Bibliothek des Stadtarchivs, verzeichnet im Verbundkatalog IDS Luzern,
Benutzerbetreuung bei Anfragen und im Lesesaal,
Plakatesammlung,
Aufgaben im Bereich Konservierung, Restaurierung, Mikroverfilmung.
Aktuell: Erschliessung von Bibliotheksbeständen.

Bibliothekar, April 2002 bis Juli 2014,
in der Zentralbibliothek der Universitätsbibliothek Bern in Bern
(bis Ende 2006 unter dem Namen Stadt- und Universitätsbibliothek (StUB) Bern),
im Team der Abteilung Medienbearbeitung
(früher: Abteilung Formalkatalog bzw. Abteilung Alphabetischer Katalog),
2008-2009 zusätzlich in der Abteilung Zentrum Historische Bestände.
Beschäftigungsgrad: 2002-2009: 80%-100%, wechselnd / zuletzt: 30%.
Aufgabenbereiche (verändernd im Laufe der Jahre):
Neukatalogisierung und Rekatalogisierung im Verbundkatalog IDS Basel/Bern:
Musikdrucke, Alte Drucke, Landkarten, Bibeln, Neue Monographien allgemein,
Antike Klassische Werke mit Einheitstitel, Korrrekturen (u.a. Autoritätsdatensätze).
Erwerbung: Neue Monographien allgemein.
Benutzerbetreuung: Auskunftsdienste und Abendaufsichten im Katalogsaal,
Anfragen und Kopieraufträge bei Alten Drucken.
Bibliotheksführungen: für Schulklassen inkl. Katalogeinführung, kulturelle Führungen.
Stellvertretende Betreuung der Auszubildenden und Praktikanten in der Abteilung.
Vertretungen in Institutsbibliotheken in anderen Bibliotheksbereichen der UB Bern:
Bibliothek Volkswirtschaftslehre, Juristische Forschungsbibliothek

Sachbearbeiter Analoge Sammlungen, September bis Dezember 2012, als Mutterschaftsvertretung,
im Bundesamt für Landestopografie swisstopo in Wabern bei Bern (Gde. Köniz)
(Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), armasuisse) in Wabern bei Bern,
im Bereich Topografie, Prozess Geodatenabgabe und Analoge Sammlungen, Teilprozess Kartensammlung.
Beschäftigungsgrad: 50%.
Aufgabenbereiche:
Bibliothekarische Erschliessung von Kartenmaterial im Verbundkatalog der Bundesverwaltung, Alexandria,
sowie Routineaufgaben in der Bestandespflege, vorwiegend bestehend aus hauseigenen Produkten.



Mitgliedschaften in Vereinen etc. & ehrenamtliche Tätigkeiten

Im Vorstand der Schweizer Diplombibliothekare/innen (SDB-BDS) habe ich mich von 2002/03 an
im weiteren beruflichen Umfeld engagiert - der Verein hat sich Ende 2008 ordnungsgemäss aufgelöst.
Ebenso Mitgliedschaft im Berufsverband Information Bibliothek (BIB) in Deutschland.

Weiterhin noch zum beruflichen Umfeld zu zählen sind die Schweizer Papierhistoriker (SPH).
Hinzuweisen ist an dieser Stelle auch auf die Arbeitsgruppe für Kartengeschichte in der Schweiz.

Meine Heimatverbundenheit spiegelt sich wieder in Mitgliedschaften bei der Gesellschaft Oberschwaben
und beim Verein für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung (kurz: Bodenseegeschichtsverein),
ebenso im Förderverein 'Alte Kirche' e.V. in Mochenwangen.

An meinem Wohnort übe ich in der röm.-kath. Kirchengemeinde Mariä Geburt Mochenwangen
in der Seelsorgeeinheit Westliches Schussental,
ehrenamtlich in Gottesdiensten den liturgischen Dienst des Lektors und Kommunionhelfers aus.

Ich bin Mitglied im Katholischen Studentenverein Guestphalia-Berlin zu Frankfurt am Main
und zwei weiteren Vereinen im Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine (KV):
Katholischer Studentenverein Askania-Burgundia Berlin
und Katholischer Akademischer Verein Rheno-Nicaria Stuttgart.

Politisch zeige ich Flagge als Mitglied der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands (CDU)
(Website des Kreisverbandes Ravensburg).



Links zu Websites (oder anderen Quellen im Internet) von oder über Personen aus meinem Bekanntenkreis

In alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen

Hans Christiansen,
Mitabiturient (u.a. gemeinsamer Leistungskurs Geschichte). Als Mediziner in der Strahlentherapie tätig.

Andreas Fuchs,
Pfarrer in Hadamar bei Limburg an der Lahn. Mitstudent/Mitseminarist in Frankfurt PTH Sankt Georgen.
Die am gleichen Ort tätigen Pfarrer Martin Drechsler und Stefan Müller waren zur gleichen Zeit ebenso im Seminar.

Pierre Gavin,
mein ehemaliger Vorgesetzter im Formalkatalog in Bern, dessen umfangreiche Materialien
auf dem Server des Informationsverbunds Deutschschweiz verwahrt werden.
Er ist mitunter auch bekannt als 'Père SIBIL (Système intégré des bibliothèques de Lausanne)'.

Jo Granitza,
aus meiner Frankfurter Studentenverbindung - seine Frau und er führen die hier verlinkte Anwaltskanzlei,
in der mit Thorsten Henz ein weiteres Mitglied der Guestphalia tätig ist.

Thomas Kiser,
langjähriger Vorstandskollege im SDB/BDS, freiberuflich tätig mit Biblioconsult Kiser.

Axel Koch,
Mitabiturient (u.a. gemeinsamer Leistungskurs Biologie) und Kollege
aus der gemeinsamen Schul-Big-Band-Zeit.

Julia Meinhold,
Mitabiturientin. Absolvierte gemeinsam mit ihrem Mann auf einem Tandem eine Weltumradlung
und beide haben dazu ein Buch geschrieben.

Bruder Friedrich Neumüller,
Mitglied der ökumenischen Jesus-Bruderschaft im hessischen Gnadentahl und Pfarrer
in Katzenelnbogen bei Limburg an der Lahn. Mitstudent/Mitseminarist in Frankfurt PTH Sankt Georgen.

George Paltzer,
Studienkollege aus dem NDS Papierkurator in Basel.
Hat mit seiner Frau die 'Paltzer Olsen Consulting AG', auf deren Website hier verlinkt ist.

Greta Patzke,
Mitabiturientin. Chemikerin an der Universität Zürich.

Vassil Vassilev,
Historiker und Bibliothekar, früher Kollege aus dem Umfeld der Universitätsbibliothek Bern.

Timotheus Yu,
Mitstudent in Frankfurt PTH Sankt Georgen. Unser Equipenpriester (Equipe = Kleingruppe aus mehreren Seminaristen,
die den Alltag etwas enger zusammen gestalten (Gottesdienste, aber auch Freizeitaktivitäten)).



Für die Inhalte externer Links übernehme ich keine Verantwortung.
Melden Sie mir bitte hier verlinkte Websites, sollten deren Inhalte gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen.